Es wirklich “Allen” recht machen zu wollen, soll zu Glück und Zufriedenheit führen? Es gibt definitiv auch andere Wege, wie du mit Selbstvertrauen ein selbstbestimmtes und freies Leben führen kannst. Weil ich das Gefühl kenne, Allen und Jeden es recht machen zu wollen und weil ich gespürt habe, welche Kraft in meinem Selbstvertrauen liegt, wenn ich es nutze, möchte ich mit dir diese faszinierende Geschichte erzählen.

Stell dir vor, wie es wäre, du kannst alles in deinem Leben erreichen und glücklich und zufrieden sein. Lies dir die folgende Geschichte durch und nehme die Impulse für dich auf, die dich ansprechen.

Erfahre Glück und Zufriedenheit

Die Geschichte vom Vater, Sohn und Esel

Arbeitslosigkeit / Armut

Es war einmal ein kleiner Junge, sein Vater und ein Esel. Der Vater des Jungen hatte keine Arbeit mehr und so mussten die Beiden in die nächste Stadt ziehen, um dort eine Arbeit für den Vater zu finden.
Sie waren arm und hatten nur noch einen Esel, den sie mitnahmen.
Der Vater setze seinen Sohn auf den Esel und sie liefen los.

Sie kamen ins nächste Dorf. Dort sprachen die Menschen über die Beiden:
„Warum sitzt der kleine Junge auf den Esel und nicht sein alter Vater?“
„Typisch Kinder, lassen die armen Alten nebenher laufen!“
„Der Vater sollte auf den Esel sitzen, nicht das Kind, mit den jungen Beinen!“

Hilflosigkeit / Zweifel

Der Vater war verunsichert darüber, was die Leute sagten. Sie tauschten die Plätze, sodass der Sohn neben dem Esel lief und der Vater auf dem Tier ritt.
Sie passierten das nächste Dorf, wo die Leute riefen:
„Das arme Kind muss laufen?!“
„Der Vater denkt wohl nur an sich!“
„Das gibt’s ja nicht, das Kind muss die ganze Arbeit machen, der Vater schaut nur zu!“

Wieder war der Vater verunsichert darüber, was die Leute sagten. So setzten sich beide, Vater und Sohn, auf den Esel. Im darauffolgenden Dorf fingen die Leute wieder an zu rufen:
„Das arme Tier!“
„Wie kann man das einem Tier antun!“
„Haben die zwei denn keine eigenen Füße zum Laufen?“

Der Vater war sich nun gar nicht mehr sicher, was er tun sollte. So beschlossen sie beide neben dem Esel zu laufen. In der Stadt angekommen, fingen die Leute an zu lachen:
„Mensch, schaut euch die zwei Idioten an! Haben einen Esel und nutzen ihn nicht!“

– Ende –

Die Macht deiner Gedanken

Ich finde die Geschichte klasse. Sie verdeutlicht einem, dass Du im Leben immer wieder Menschen begegnen wirst, denen du es nicht recht machen kannst. Immer wieder wirst du Menschen treffen, die dich nicht verstehen, warum du so handelst wie du handelst.

Akzeptiere verschiedene Blickwinkel

Menschen, die vielleicht neidisch auf dich sind, eine andere Ansicht als du haben oder es dir schlecht reden wollen. Menschen, die deine Denk- und Verhaltensweisen nicht verstehen! Menschen, die dich nicht mögen, so wie du bist!

Es gibt keinen Weg um ALLE Menschen, die in deiner Umgebung sind, glücklich und zufrieden zu machen. Aber es gibt EINEN Weg, um SELBST glücklich und zufrieden zu sein!

Vertraue dir selbst

Höre auf Deine innere Stimme! Höre auf Dich selbst! Mache das, was Dich glücklich und zufrieden macht!

Nicht Andere sind für deine Situation verantwortlich und können diese ändern, das bist ganz allein DU.
Fange an, Dich zu verändern und Dein Leben zu leben!

Dann vereinbare JETZT dein kostenloses Erstgespräch und lass uns gemeinsam deine Träume verwirklichen!