Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Selbstliebe und Egoismus. Ich höre immer wieder Menschen sagen, wie egoistisch sie doch sind und dass sie nur an sich denken. Hier ein paar Denkanstöße, wie unterschiedlich wir Menschen über Sachen denken können:

Wenn man etwas für sich selbst tut, sich selbst an Stelle Nummer 1 stellt, alle anderen auf die Stelle 2 setzt und mal ganz auf sich hört,

nennt man das Selbstliebe oder Egoismus?

Ich gehe einkaufen, kaufe mir eine Tafel Schokolade und eine Packung Tee, für einen gemütlichen Abend zu Hause.

Selbstliebe / Egoismus?

Ich gönne mir eine heiße Dusche oder gehe mit meiner besten Freundin in die Sauna, um mich zu entspannen und abzuschalten.

Selbstliebe / Egoismus?

Ich bin erkältet und fühle mich nicht gut, sage daraufhin einen Geburtstag ab, weiß aber, dass das Geburtstagskind mich sehr gerne dabei gehabt hätte.

Selbstliebe / Egoismus?

Ich nehme mir im Alltag Dinge vor, die ich ohne meinen Partner / Familie mache, obwohl ich weiß, dass sie da gerne dabei wären.

Selbstliebe / Egoismus?

Es gibt so viele Beispiele und solche Aussagen erleben wir jeden Tag.

Was heißt Selbstliebe genau?

Wie ist Egoismus definiert?

Wenn ich Zeit für mich nehme, mache ich das aus Selbstliebe zu mir selbst oder ist es egoistisch so zu handeln?

Wenn ich jemandem absage, dass ich nicht kommen kann, sollte ich lieber hingehen und noch kränker werden oder ist die Freundschaft gefestigt genug, um solche Aussagen auszuhalten?

Sollte ich alles mit meinem Partner und meiner Familie teilen, damit jeder zufrieden ist?

Wer ist denn jeder? Bin ICH da auch eingeschlossen?

Oft stecken hinter den Aussagen Gründe, die wir auf den ersten Blick nicht erkennen! Handelt der/diejenige aus Selbstliebe oder aus Egoismus?

Wer definiert diese Begriffe?

Was bringt es mir denn, alles für andere zu tun, damit jeder zufrieden ist?

Was ist mit dir selbst?

Hast du kein Recht glücklich zu sein?

Kannst du andere glücklich machen, wenn du unzufrieden bist?

Selbstliebe oder Egoismus

In meinen Augen ist wichtig, dass man sich selbst liebt und diese Liebe an andere weitergeben kann!

Manche Aussagen klingen vielleicht in deinen Ohren ”egoistisch”, aber wenn Dein Gegenüber selbst sie nicht als egoistisch definiert, dann finde ich, handelt diese Person aus Selbstliebe. Es kann oft helfen, dass du nach den Gründen für das Verhalten dieser Person fragst. Du wirst sehen, wie sich oft ganz einfache Missverständnisse aufklären lassen 😉

Fange an, ehrlich zu dir zu sein und für DICH zu definieren, was Selbstliebe und Egoismus bedeutet!

Du kannst dir jederzeit eine ganz interessante Geschichte dazu durchlesen, die Folgendes verdeutlichen soll:

Egal was du machst, egal was du tust, du wirst immer wieder Leuten begegnen, die dich nicht verstehen können / wollen. Ich bin davon überzeugt, dass kein Mensch von Grund auf Böse ist oder jemand anderem etwas Böses will. Dennoch hat der ein oder andere Verhaltensprägungen erlernt, sei es als Kind, als Teenie oder Erwachsener.

All unsere Gene und Erfahrungen prägen uns und machen uns zu dem Menschen, der wir aktuell sind.

Genauso überzeugt bin ich aber von folgender Annahme:

Wir leben im HIER und JETZT!

Und jeder kann seine Denk- und Verhaltensweisen ändern, sofern er/sie das selbst gerne möchte.

Wir können andere niemals ändern, auch wenn wir es so gerne möchten und wir denken das macht uns das eigene Leben leichter. Aber wir können UNS SELBST neu erschaffen, zu dem Menschen der WIR gerne sein möchten!

 

Möchtest du tiefer in einem Thema eintauchen?

Schaue hinter die Kulissen und lasse dich von DEINEM Unterbewusstsein überraschen!

Bist du neugierig geworden? Bist du bereit für etwas Neues, etwas Einzigartiges?

Ich lade dich herzlich auf ein kostenloses Erstgespräch ein.